Die erste Product Pioneers Fuckup Night

21.08.2020
Die erste Product Pioneers Fuckup Night

Am 14. August fand zum ersten Mal die Product Pioneers Fuckup Night statt. Aufgrund der anhaltenden Schutzmaßnahmen gegen das Sars-CoV-2 Virus war dies auch das erste Product Pioneers Event, das komplett virtuell und remote über Teams stattfand.

Fast 50 Teilnehmer haben an den Fuckups der beiden mutigen Kollegen Anteil genommen, die ihre persönlichen Erfahrungen offen und leidenschaftlich schilderten. In der Einleitung haben die Moderatoren Sina und Michael kurz über eigene Erfahrungen berichtet und im Anschluss an jeden Bericht hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, die Lessons Learned des jeweiligen Fuckups in einem Miro-Board zu sammeln und kurz zu reflektieren.Es gibt soviel, was in der täglichen Arbeit an Produkten und als Produktmensch schiefgehen kann, daher bildet ein solcher Erfahrungsaustausch auch eine perfekte Plattform zum gemeinsamen Lernen. Denn warum sollten andere die eigenen Fehler wiederholen, wenn man schon vorher weiß, welche Fallstricke einem begegnen können? Fast noch wichtiger ist die Etablierung einer Fehlerkultur: Wenn wir offen über unsere Fuckups berichten, fällt es um so leichter, im Alltag auch bei kleinen Fehltritten ehrlich miteinander zu sein. 

Das positive Feedback und ein hoher "Return on Time Invested"-Wert für das neue Product Pioneers Format bestärkt das Orga-Team jetzt schon an einem Nachfolger zu arbeiten. Hierfür suchen wir wieder mutige Produktmenschen, die Lust haben, ihre Fuckups mit anderen zu teilen, um ihre Erfahrungen weiterzugeben.

0Noch keine Feedbacks

Dein Feedback
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
2201 + 5
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen