„Möchtet ihr Meetings für alle Beteiligen effizient gestalten?“ Unsere Antwort, die Liberating Structures!

05.04.2018

Was sind die Liberating Structures? Wie kann man Meetings lebendig und effizient gestalten? Wie können alle Meeting-Teilnehmer aktiv eingebunden werden? Wie kann die kreative Energie aller Meeting-Teilnehmer genutzt werden? Wie schafft man es, dass in kurzer Zeit mit sehr vielen Teilnehmern ein Meeting-Ziel erreicht wird?

Die #agileGroupie(s) luden zum Meetup ein. 20 Kolleginnen und Kollegen trafen sich auf dem OTTO-Campus in der Arena des Co-Working-Spaces, um die ersten Strukturen direkt auszuprobieren und zu erleben und sich so den Fragen zu nähern.

Neben ersten Punkten, die die Kollegen in Ihrem Arbeitsumfeld gleich am nächsten Tag einführen möchten, wurde gemeinsam erarbeitet, was effiziente Termine auszeichnet. Unten die Ergebnisse und ein paar Impressionen

Viele der Teilnehmer wünschten sich einen weiteren Liberating Structures Termin. Danke für euer Feedback. Wir werden alles daran setzen, es zu ermöglichen!

Das nächste Liberating Structures Meetup der Hamburger Usergroup findet ihr unter Meetup (link)

Eure #agileGroupie(s)

Eva und Manfred

Impression

Liberating Structures des Meetups

hier zur Liberating Structures UserGroup

Ergebnisse und Feedback

Wir stellen den Teilnehmern nach dem Meetup folgende Fragen: "Wie wertvoll war für dich das #agileGroupie Meetup?" "Was kannst Du in deinem Bereich einsetzen?" Hier das Ergebnis der Abfrage.

Meetup Unterlage

0Noch keine Feedbacks

Dein Feedback
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
2400 - 5
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen